Wir danken...

Bau-Team
dem Bauleiter Peter Steinauer, der nun schon beim neunten Bau auf Munt la Reita die Regie in Sachen Zimmerei innehatte, sowie dem Zivi Pascal und den freiwilligen Helfern Norbert, Bernd und Marian, sowie den Praktikanten Luzius, Fabian und Lorenz.
Herzlichen Dank auch an die Bergheimat für die Gewährung eines zinslosen Darlehens.

Anbau Scheune

Stützmauer

Beim Betonieren der Stützmauer Beim Betonieren der Stützmauer
2011 konnte nebst anderen kleineren Projekten ein Anbau an den 1992 errichteten Kuhstall realisiert werden. Den Aushub, die Stützmauer, sowie die Bodenplatte aus Beton wurden in Zusammenarbeit mit einem Baugeschäft bewerkstelligt. Die darauf zu stehen kommende Holzkonstruktion inkl. Dach wurde wie schon bei 8 vorhergehenden Bauten auf Munt la Reita mittels dem alt bewährten Zimmereikurs-System errichtet. Das funktioniert so: Ein Bauleiter und zugleich Zimmermeister leitet den Bau und 1-2 handvoll Helfer (siehe rechte Spalte nebenan) führen die vorgegebenen Arbeitsschritte aus. So war das Aufrichten der Holzkonstruktion  ein relativ kurzer Akt von 7 Arbeits-Tagen, was nur dank dem schönen Herbstwetter möglich war. Etwas später konnten noch die Dachbleche montiert werden.

Beim Aufrichten

Beim Aufrichten Beim Aufrichten
Finanziert konnte dieser Anbau nebst Eigenmitteln und einem Kantons-Beitrag mit Hilfe der gemeinnützigen Gesellschaft Bergheimat werden, die uns ein zinsloses Darlehen, rückzahlbar innert 10 Jahren gewährte. Wir sind selber seit rund 20 Jahren Mitglied dieser Institution, die statutengebunden Siedler in der ganzen Schweiz mit Beiträgen unterstützt, vorwiegend im landwirtschaftlichen Sektor. 

Anbau Südseite

Fertiger Anbau Südseite Fertiger Anbau Südseite

Endlich können die Maschinen und Geräte, die für die Bewirtschaftung unerlässlich sind, fachgerecht ein- und untergestellt werden, was vorallem im langen Winter auf 1430 müM unentbehrlich ist.

Anbau Nordseite

Fertiger Anbau Nordseite Fertiger Anbau Nordseite
zurück                              nach oben